Palm Beach atlantic Apotheke cialis generika Wie können man apps auf android-Tablet herunterladen

TOPAG Lasertechnik GmbH
Nieder-Ramstädter Str. 247
64285 Darmstadt
Telefon: +49 6151 4259 78
Telefax: +49 6151 4259 88 
E- mail: info [at] topag.de 

Autokorrelator AA-M

608
Scanning Autokorrelator AA-M für Multiphotonenmikroskopie

AA-M

 

Der AA-M Autokorrelator ist für ein reibungsloses Messen und Kontrollieren von Femtosekunden Pulsen (Pulsbreite 20fs-12ps) während eines laufenden Experiments konzipiert. Mittels zwei simultaner Messeingänge ist es möglich, beispielsweise die Pulsdauer vor und nach einem Experiment simultan zu messen. Des Weiteren erlaubt die statistische Viewer-Funktion den Vergleich von mehreren separaten Pulsmessungen.

Status-mail-unread-icon

Bezeichnungen der Tabs

  • Beschreibung
  • Spezifikationen
  • Bilder
Tab 1

Eigenschaften

  • Pulslängenbereich 20-30000 fs
  • Externe und interne Photodetektoren
  • Abtastfrequenz 0,1-20 Hz
  • Lineare Verzerrung < 1 %
  • USB-Schnittstelle und Software
  • Positionsmessung
  • Interferenzauflösende Autokorrelator Funktion
  • Faseranschluss (optional)

Anwendungen

  • Multiphotonenmikroskop
  • Pulslängenmessung im Femtosekundenbereich vor und nach dem Durchdringen von optisch dispersiven Komponenten, Beispielswiese in Mikroskopen oder einer anderen optischen Komponente.
  • Vergleich und Untersuchung von Dispersionseigenschaften verschiedener optischer Elemente.
Der AA-M bietet zwei simultane Messpunkte: Einer in der Brennebene des Mikroskops und einen weiteren an der Stelle, wo der optische Messkopf angebracht wird, beispielsweise vor dem Mikroskopeingang. Somit ist es möglich, durch Messen der beiden Pulslängen vor und im Mikroskop auf die Impulsverbreiterung aufgrund der Dispersion von optischen Elementen im Mikroskop zurück zu schließen. Hinzu kommt, dass in den meisten Anwendungsfällen in der Mikroskopie unter Verwendung von ultrakurzen Pulsen, dass zeitliche und räumliche Profil des Laserstrahls im Brennpunkt des Mikroskops zu charakterisieren ist. Diese Messungen sind existenziell für jedes Experiment, in dem die Pulse immer kürzer werden und daraufhin der nichtlineare Abbildungsfehler (2-Photonen-Absorption) ansteigt und weniger Anregungsenergie für ein erfolgreiches Experiment nötig sind. Solche Strahlcharakterisierungen sind unteranderem notwendig für die Bestimmung der Belichtungsenergie von der Probe. Es stellt die Bildoptimierung sowie ein korrektes Intensitätslevel sicher. Somit können Schäden an der Probe durch zu hohe Energiezufuhr vermieden werden. Verschiedene Modelle des Autokorrelators decken unterschiedliche Wellenlängenbereiche ab. Das AA-MM Model jedoch ermöglicht den ganzen Wellenlängenbereich (450-2000nm) abzudecken. Durch das Tauschen von drei verschiedenen Sets aus Photodetektoren und Optiken können die Wellenlängenbereiche der Modelle AA-MV, AA-M, AA-MR abgedeckt werden. Auf Anfrage sind auch zwei separate Wellenlängenbereiche möglich. Das System kann leicht mit einer USB-Schnittstelle an einen PC (Windows OS) angeschlossen werden. LabView-Driver sind beim Softwarepaket mit inbegriffen. Die gemessenen Pulslängendaten können visualisiert und auch als .txt und .dat Dateien exportiert werden. Die Autokorrelationsfunktionen sowie die finale Halbwertsbreite in Femtosekunden werden in Echtzeit berechnet und angezeigt. Außerdem sind gefittete Gauß und Sech2 Funktionen möglich und auch die Überwachung des Intensitätsverlaufs. Die gewonnenen Daten können mittels eines Statistikprogramms untereinander verglichen und ausgewertet werden.
Tab 2
  AA-M
Wavelength range, nm 450-700 (AA-MV)
700-1300 (AA-M)
1300-2000 (AA-MR)
450-2000* (AA-MM)
Number of photodetectors two (incl. one external)
Pulse duration range, fs 20-12000
Input repetition rate >10 kHz
Sensitivity 100 mW2
Input polarization, linear horizontal (vertical upon request)
Scanning rate, Hz 0.1-20
Linear distortion, % <1%
Collinear (interferometric and intensity) autocorrelation yes
PC connection USB
Necessary equipment PC with Windows OS or oscilloscope
Fiber input (optional) FC/PC or FC/APC (other types available upon request)
Signal source and detector Two-photon conductivity in semiconductor
Dimensions, mm 210x164x132 (optical head)
225x190x45 (electronic unit)
70x55x16.5 (external photodetector)
* - model AA-MM may cover either all three ranges (450-2000 nm) or two separate ranges (i.e. 450-1300 or 700-2000) with interchangeable optics and photodetectors (3 or 2 sets included).
Tab 3

Tab 3 Inhalt

Tab 4

Tab 4 Inhalt

Tab 5
Bild 1
AA-M Product 
Beschreibung 1
AA-M 
Bild 2
AA-M dimensions 
Beschreibung 2
AA-M dimensions 
Bild 3
AA-M Spektrum 
Beschreibung 3
AA-M acquisition software Irtac 
Bild 4
 
Beschreibung 4
 
Bild 5
 
Beschreibung 5
 
Bild 6
 
Beschreibung 6
 
Bild 7
 
Beschreibung 7
 
Bild 8
 
Beschreibung 8
 
Bild 9
 
Beschreibung 9
 
Bild 10
 
Beschreibung 10
 
Located in: